Laeliocattleya (Lc.) ‚Honigmond‘ ist eine bereits 1969 von der deutschen Orchideengärtnerei Wichmann gezüchtete Hybride.

 

Die prächtigen Blüten mit der großen Lippe verdankt sie unter anderem den Kreuzungspartnern C. trianae (Kolumbien) und C. percivaliana (Venezuela).

 

Die Kultur sollte hell bis halbschattig und temperiert bis warm sein. Nach der Blütezeit ist eine kurze Ruhezeit angebracht.

 

 

 

Text: R. Hartmann